Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressumARB
DE
Barockhelme der gotischen Türme der Wawel-Kathedrale.
Der Renaissance-Innenhof des Königsschlosses Wawel in Krakau.
Die berühmteste Dame von Krakau heißt Cecylia Gallerani und kommt aus Italien. Sie wurde von Leonardo da Vinci porträtiert.
Shalom Kazimierz!
Tuchhalle in Krakau - mittelalterliches Warenhaus
Das Königsschloss und die Wawel-Kathedrale. Krakau.
Verzweiflung und Trauer der Apostel vom Veit-Stos-Altar in der Krakauer Marienbasilika.
Kraków romantisch. Die Türme der Barbakane, der Mond und das Abendlicht.
"Klagemauer" auf dem alten jüdischen Friedhof in Krakau. Fragment.
Spętane drutem krakowskie anioły. Żeby przypadkiem nie odleciały.
Krakauer Marktplatz am Abend.
Marienkirche und die Ecke der Tuchhalle. Marktplatz in Krakau.
Ehemaliger Sitz der polnischen Könige. Schloss Wawel mit der Kathedrale.

STUDIENREISEN

Kult- und Kulturstadt Krakau. Kulturreise

Krakau/Krakow - die alte Hauptstadt Polens, ihr geistiges und kulturelles Zentrum, wird allgemein für eine der schönsten Städte Europas gehalten. Die Stadt ist eine gelungene Mischung aus reizvoller Kulturmetropole und ausgezeichneter touristischer Infrastruktur. Die geistige Hauptstadt Polens und die symbolische Verkörperung der polnischen Geschichte. Das Königsschloss und der Dom, in dessen Krypta sich die Gräber der polnischen Könige befinden, belegen die tausendjährige Geschichte des polnischen Staates. Krakau rühmt sich seines prächtigen Altstadtensembles und des hervorragend erhaltenen ehemaligen jüdischen Viertels, das europaweit seinesgleichen sucht. In dieser Stadt waren die polnische, die deutsche und die jüdische Kultur jahrhundertelang eng miteinander verflochten. Das spektakulärste Kunstwerk Krakaus, der Altar in der Marienkirche, wurde von dem Nürnberger Künstler Veit Stoß erschaffen, das vom Renaissance-Stil geprägte Stadtbild ist hingegen italienischen Meistern zu verdanken. Auch Einflüsse aus der habsburgischen Zeit sind bis heute deutlich sichtbar, doch im Herzen ist Krakau stets eine durch und durch polnische Stadt geblieben. Das unweit gelegene Staatliche Museum Auschwitz kann als Bestandteil der Fahrt nach Krakau oder, bei Interesse, im Rahmen einer eigenständigen Exkursion besucht werden.

Auf unserer Reise befassen wir uns mit folgenden Themen:

  • Krakau - die historische Hauptstadt Polens und ein großes Zentrum der polnischen Kultur
  • Wieliczka Salzbergwerk - einmaliges Beispiel der mittelalterlichen Industriekultur Europas 
  • Topografie und Logik der Vernichtung am Beispiel des Konzentrationslagers Auschwitz - Birkenau
  • Collegium Maius - das älteste Gebäude der Krakauer Akademie und seine Rolle bei der Entwicklung der Wissenschaft in Polen

Programm

1. Tag Altstadt

vormittags Anflug in Krakau, Hoteltransfer, Check in 
nachmittags  "Erzpolnisches Krakau- zwischen Rom, Wien und Nürnberg" -Führung in der Altstadt von Krakau (Marktplatz, Marienkirche, Universität, Altstadtgassen) anschließend "Kopernikus und Faustus alma mater" - Führung im Collegium Maius, dem ältesten Gebäude der Krakauer Universität, heute Universitätsmuseum
abends Abendessen in einem Stadtrestaurant

2. Tag Königsschloß Wawel und Salzbergwerk Wieliczka

vormittags "Stadt der Könige, Stadt der Heiligen" - Führungen im Königsschloß Wawel und im Krakauer Dom
anschließend Freizeit
nachmittags "Wieliczka - unterirdische Stadt" - Besichtigung einer einmaligen Sehenswürdigkeit der Industriekultur Europas - des mittelalterlichen Salzbergwerkes in Wieliczka (10 Km von Krakau entfernt)
abends Abendessen und Kulturprogramm je nach Angebot

3. Tag Gedenkstätte Auschwitz

vormittags Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz (60 Km von Krakau entfernt), Besichtigung des ehem. Stammlagers Auschwitz I und von Auschwitz II - Birkenau. Rückfahrt nach Krakau
abends Zeit zur freien Verfügung

4. Tag Kazimierz - das jüdische Stadtteil

vormittags "Vom Paradis Judeorum...bis zum Abgrund" - Führung durch das ehem. jüdische Stadtviertel Kazimierz
nachmittags Zeit zur freien Verfügung oder fakultativ Besuch der Ausstellung in der eh. Oskar-Schindler-Emalienfabrik
abends Abendessen im jüdischen Restaurant "Klezmer - Hois" bei Kerzenlicht und jüdischer Musik

5. Tag

Check out, Flughafentransfer und Heimflug

Preis auf Anfrage. Fragen aber kostet nichts! Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot erstellen.

Im Preis inbegriffene Leistungen von Marco der Pole: 

  • 4 x Übernachtung in Krakau im gewählten Hotelstandard mit Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen (3 - Gänge – Menü mit Kaffee, Tee, Mineralwasser.
    Hotel – und Altstadtrestaurants laut Programm).
  • 1 x Abendessen im jüdischen Restaurant mit Klezmer – Konzert
  • Transfers mit einem privaten, komfortablen Bus wie im Programm vorgesehen
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Stadtführungen mit qualifiziertem Guide wie im Programm vorgesehen
  • Eintritte zu den besuchten Sehenswürdigkeiten
  • fachliche Führung im Wieliczka Salzbergwerk und in der Gedenkstätte Auschwitz


Im Preis nicht inbegriffen:

  • Hin- und Rückreise (Flüge)
  • Kranken-, Unfall - und Reiserücktrittsversicherung
  • Mittagessen
  • zusätzliche Getränke zum Abendessen
  • persönliche Ausgaben /Trinkgelder, Minibars usw./
  • kulturelle Veranstaltungen
    /fakultativ, je nach dem aktuellen kulturellen Repertoire/
  • Besuch im Museum in der Schindler Fabrik


Preis auf Anfrage. Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot für die Reise "Krakau-Kulturreise ” erstellen.

  • Wir helfen gerne bei der Organisation Ihrer Hin- und Rückreise (Flugtickets, Ferntransfers mit einem privaten Bus)
  • Es ist möglich, Ihren Aufenthalt zu verlängern

Unverbindliches Anfrageformular


Datum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*