DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
GEDENKSTÄTTE AUSCHWITZ
Endlich ist es Zeit für gute Nachrichten...
Die polnischen Grenzen sind schon ab 13.06.2020 für Bürger der EU-Länder geöffnet! Ab 16.06.2020 werden internationale Flüge von und nach Polen wieder möglich sein. Polen und einige mitteleuropäischen Länder stehen Ihnen zur Verfügung, das Reisen ist schnell und sicher, die Gesundheitsstandards entsprechen denen der Europäischen Union und werden rigoros eingehalten.
Detaillierte Informationen und die neuesten Reiseangebote finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken.

GEDENKSTÄTTE AUSCHWITZ

Topographie und Logik der Vernichtung. Drei -Tages-Programm in Krakau und Gedenkstätte Auschwitz.
Studienreise / Klassenfahrt nach Auschwitz und Krakau.

Programm:

1. Tag Auschwitz
morgens:   Ankunft per Flugzeug in Kattowitz oder Krakau Fahrt mit einem Bus vom Flughafen nach Oświęcim (Auschwitz). "Auschwitz - Topographie und Logik der Vernichtung" Zweiteilige Besichtigung: Den ersten Teil bildet die Ausstellung in den Häftlingsblöcken des Lagers Auschwitz I - Stammlager: Todesblock, Todeswand und die einzig erhalten gebliebenen Gaskammer und Krematorium. Nach einer Pause Besichtigung von Auschwitz II-Birkenau - dem Ort der Massenvernichtung von Juden mit erhalten gebliebenen Häftlingsbaracken, Ruinen der Gaskammern und Krematorien und dem Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des Lagers
abends:  Fahrt nach Krakau. Unterbringung und Abendessen im Hotel

2. Tag
vormittags: "Vor der Vernichtung" - Besichtigung von Kazimierz - dem ehemaligen jüdischen Viertel von Krakau. Besuch in der Alten Synagoge (Gotik-Renaissance) - heute Museum der Judaistik und auf dem jüdischen Friedhof aus dem 16. Jahrhundert an der Remuh-Synagoge. Nach einer Pause Besichtigung des Geländes des ehemaligen Ghettos im Stadtteil Podgórze. Im Programm u.a. Besuch in der Schindler-Fabrik - Besichtigung der Ausstellung "Krakau während der Besatzung. 1939 – 1945” 
nachmittags: Zeit zur freie Verfügung oder kurzer Spaziergang mit Touristenführer durch die Krakauer Altstadt 
abends:  Abendessen und dann Treffen mit einem Zeitzeugen: der das Krakauer Ghetto überlebt hat oder ein "Gerechter unter den Völkern der Welt" - eine Person, die jüdische Mitbürger im Holocaust gerettet hat

3. Tag
Auschecken. Fahrt zum Flughafen. Abflug von Krakau

Preis auf Anfrage. Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot für die Auschwitz Studienreise erstellen.
Zu den anderen Gedenkstättenfahrten hier, zu den Polen Klassenfahrten hier

Unverbindliches Anfrageformular


Reisedatum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*