DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
SLOWAKEI

SLOWAKEI

Slowakei Rundreise

Slowakei Rundreise, Reise nach Bratislava, Banska Bistriaca, Zipserland und Tatra, 9 Reisetage

Programm:

1. Tag Hauptstadt
vormittags: Ankunft in Bratislava. Transfer zum Hotel. Check-in. Zeit zur freien Verfügung
nachmittags: Besichtigung der Altstadt von Bratislava - der Donauschönheit. Die frisch sanierte Altstadt reizt mit einer Vielfalt von Architekturdenkmälern von Gotik bis Jugendstil. Und das über der Altstadt gelegene Schloss bietet einen hervorragenden Blick auf die Donau und die gesamte Stadt.
abends: Abendessen in einer traditionsreichen Gaststätte in der Altstadt

2. Tag Schlösser
vormittags: Fahrt durch den bekannten Kurort Piescany nach Trencin - eine der schönsten Städte der Slowakei mit dem auf einem steilen Berg gelegenen Schloss, welches zu einer Ikone der Slowakei geworden ist.
nachmittags: Die nächste Station unserer Fahrt ist nicht weniger bekannt als Trencin: das prächtige neogotische Schloss in Bojnice.

3. Tag Dörfer
vormittags: Fahrt zu einem ethnografischen Juwel - dem Dorf Cicmany. Die charakteristische, bis heute bewohnte Holzbebauung des Dorfes ist verziert mit weißer Kalkfarben-Ornamentik auf dunklen Balken. Das Dorf steht unter Denkmalschutz.
Entlang des wunderschönen Vahbruchs zwischen den Gebirgskämmen der Kleinen und Großen Vatra fahren wir nach Ruzemberok. Nach dem Mittagsesssen und einer kleinen Wanderung besuchen wir erneut ein besonderes Dorf, welches auf einem Berg gelegen ist und von anderen Siedlungen weit entfernt ist: Vlkolinec. Als besonderes Beispiel für Volksarchitektur zählt das Dorf zum Weltkulturerbe der UNESCO. Abends erreichen wir Poprad, das Zentrum von Zips
In der Umgebung von Poprand haben wir vier Übernachtungen.

4. Tag Tatra

Mit der Seilbahn fahren wir zum Fuße des Berges Krivan - das Nationalsymbol der Slowaken. Dort genießen wir das majestätische Panorama der Tatra und ihrer Umgebung
nachmittags: Spaziergang in der Umgebung von Strbskie Pleso
abends: Lagerfeuer und Musik

5. Tag Zips
vormittags: Fahrt in Richtung Pieniny - Besichtigung des Roten Klosters (Cerveny Klastor) und Floßfahrt auf dem Dunajec, dem Grenzfluss zu Polen, in einer traumhaften Szenerie zwischen steilen Felswänden des Kalkgebirgen-Flusses von Cerveny Klastor (8,5 km lang stromabwärts), Mittagspause. Kurzer Spaziergang in den Bergen.
nachmittags: Weiterfahrt nach Stara Lubovna, Besichtigung des Schlosses der Familie Lubomirski mit großartigem Blick auf das Tatravorland; Freilichtmuseum (ca. 2 Stunden); Besuch der alten Zipser Stadt Kezmarok/Kesmark, in der farbenfrohe Giebelhäuser mit Schindeldächern, die gotische Pfarrkirche und die Stadtburg sowie die zweitgröβte Holzkirche der Slowakei ein Architekturensemble bilden.

6. Tag Zips
Heute lernen wir die kulturelle Landschaft von Zips kennen. Wir besuchen Spisska Sobota - ein wichtiges Handelszentrum von Zips mit historischer Stadtbebauung und der St.Georg-Kirche mit dem Altar von Meister Paul von Leutschau. Levoca/Leutschau - die alte Hauptstadt von Zips mit einem Renaissance-Stadtkern, der uns mit vielen kulturhistorischen Baudenkmälern erwartet, u. a. mit dem mächtigen Rathaus und der imposanten gotischen St.Jakob-Kirche, die den gröβten mittelalterlichen Altar Europas, das Lebenswerk Meister Pauls von Leutschau, beherbergt. Zipser Kapitel - geistliches Zentrum von Zips - in dem einstraβigen und nur von Geistlichen bewohnten Städtchen besichtigen wir sie spätromanische Kathedrale und die Zipser Burg - eine rießige pittoreske Burgruine, die zu den gröβten Burgen in diesem Teil Europas zählt. Außerdem sehen wir kleine Schmuckstücke von Zips wie die Zapolya-Kapelle in Spissky Stvrtok und die frühgotische Kirche in Zehra.

7. Tag Gold und Silber
Poprad - Banska Bystrica - Banska Stiavnica
Banska Bistrica (Neusohl) ist die bedeutendste Stadt der Mittelslowakei, jahrhundertelang war sie das Zentrum des Bergbaus, dem sie ihren Reichtum verdankt. Das Stadtzentrum bilden die Stadtburg, die prächtige Pfarrkirche mit ihrem Altar vom uns schon bekannten Meister Paul aus Leutschau, das Renaissance-Rathaus und ein weiter Marktplatz mit Bürgerhäusern aus verschiedenen Zeiten. Der Marktplatz und die von ihm abgehende Hauptstraβe bilden eine lebendige Fußgängerzone. In Banska Bistrica verbringen wir den ganzen Vormittag. Nach der Mittagspause fahren wir weiter zur nächsten Banska - zu der silbernen Stadt Banska Stiavnica (Schemnitz) - einer inmitten herrlicher Mittelgebirgs-Landschaft gelegenen historischen Stadt, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt ist die älteste Bergstadt der Slowakei und war schon im 13. Jahrhundert für ihren Gold- und Silberabbau bekannt. Schemnitz war außerdem Sitz der ersten Bergbauakademie in der Welt; heute ist Schemnitz ein lebendiges Freilichtmuseum.

8. Tag Wieder Hauptstadt
vormittags Fahrt nach Bratislava.
nachmittags Zeit zur freien Verfügung in Bratislava.

9. Tag
Heimfahrt

Unverbindliches Anfrageformular


Datum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*