Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressumARB
DE

Kundenstimmen

Intensive Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau, Staatliche Regelschule "Geschwister Scholl", Weißensee
Sehr geehrte Frau Skrobisz,
erst einmal ein großes Lob für Ihre tolle Organisation. Wie beim letzten Mal hat alles sehr gut geklappt und war von Ihnen perfekt geplant. Wir sind sehr zufrieden.
Das Programm war sehr bewegend und interessant gestaltet. Die Führungen waren gut verständlich, interessant und auch pädagogisch sehr gut aufgearbeitet. Besonderes Lob an Frau Silvia. Sie macht die Führung so enthusiastisch und spannend, dass sogar die Schüler durchweg begeistert waren. Wir haben uns ihren Namen vorgemerkt und möchten sie das nächste Mal gerne wieder haben :-)
Also vielen lieben Dank nochmal. 
Die Verpflegung war sehr lecker, kulinarisches Highlight war das Abendessen im jüdischen Restaurant in Krakau (...)
Viele Grüße
Jörg B., Mai 2022
Danzig und Masuren Reise

Lieber Herr Kaweski,

die Polenreise mit Ihrem Reiseunternehmen war ein großartiges Erlebnis.

Wir waren zuvor noch nie in Polen. Aber Marcin hat uns die Geschichte, Land und Leute auf eine sehr charismatische Art und Weise sehr anschaulich näher gebracht und konnte uns durch sein fundiertes Wissen all unsere Fragen beantworten.

Der Service und die Auswahl der Hotels war grandios, auch die lokalen Führer, insbesondere Martha in Danzig, waren geduldig und überzeugten durch ihr geschichtliches Wissen und ihre Deutschkenntnisse.

Der Busfahrer fuhr überaus sicher und war mit uns sehr geduldig und stets hilfsbereit und sehr freundlich.

Aus unserer Sicht gibt es nur Lob für diese Reise. Sie hat uns so gut gefallen, dass wir nächstes Jahr wieder eine ähnliche Tour mit Marcin planen.

Viele Grüße und ein herzliches Dankeschön, dass es uns ermöglicht wurde unsere Ferientage so sehr zu genießen.

Raimund und Elisabeth S. April 2022

Programm Auschwitz-Krakau, Haus der Jugend, Cuxhaven, Deutschland

Liebe Frau Skrobisz,
Mittlerweile sind wir von der Fahrt nach Cuxhaven zurückgekehrt und ich kann berichten, dass alles zu unserer besten Zufriedenheit abgelaufen ist. Der Besuch von Auschwitz-Birkenau war zwar bedrückend, aber sehr wichtig für die Gruppe. Statt der geplanten 3,5  Stunden hat sich unsere Begleiterin sogar noch länger Zeit genommen. Auch der Tag in Krakow verlief mit einer beeindruckenden Stadtführung. Leider hatte ich nicht die Zeit, persönlich in Ihrem Büro vorbei zu schauen. Vielen Dank noch einmal für Ihre Mühen und die hervorragende Zusammenarbeit.
Viele Grüße
Rüdiger P., April 2022

Danzig und Masuren Reise

Sehr geehrter Herr Kaweski,

Die Reise war toll und hat allen Teilnehmern super gefallen. Das mit der Führung im Schloss per Audioguide war nicht schlimm, eigentlich fanden es viele sogar ganz gut selbst Schwerpunkte setzen zu können und die Burg einzeln oder zu zweit zu erkunden.
Die Reiseleitung durch Marcin war hervorragend und auch unser Busfahrer war sehr angenehm. Besonders gut fanden wir, dass die Reise so abwechslungsreich war ; von Stadtbesichtigung und Museeumsbesuch bis Bootsfahrten, Burgen und Kirchen war alles dabei. Auch das Essen war durchwegs gut. Wir haben einen ganz neuen Blick auf unser Nachbarland bekommen und es gab auch kaum Einschränkungen durch den Krieg in der Ukraine, bis auf die wenigen Touristen, was einerseits angenehm war, aber ein paar Restaurants, öffentliche Toiletten etc. waren dadurch geschlossen.
Wir würden uns tatsächlich für eine Reise im nächsten Jahr nach Krakau und Breslau interessieren, idealerweise aber nicht 9, sondern nur 7 Tage.

Gruß und Dank

Gregor H. April 2022

Danzig und Masuren Reise

Sehr geehrter Herr Kaweski,
vorgestern bin ich aus Polen zurückgekehrt - und das absolut begeistert! Die Reise war von Anfang bis Ende großartig. Herzlichen Dank für die perfekte Organisation! Alles war hervorragend, allem voran das wunderschöne, geschichtsreiche und gastfreundliche Land Polen, dann die Sehenswürdigkeiten, die Hotels, die Restaurants, das Programm (hochinteressant und abwechslungsreich, aber nicht zu viel), der Bus samt Fahrer (sehr nett) - und natürlich Marcin, eine ganz große Persönlichkeit, ein mitreißender Historiker, ein sehr lieber Mensch und vermutlich einer der fünf besten Reiseleiter Mitteleuropas. Marcin hat uns die polnische Seele entdecken lassen. Ein unvergessliches Erlebnis.Nächstes Jahr an Pfingsten wollen wir Krakau und Breslau kennenlernen. Marcin weiß schon Bescheid.  
Mit herzlichen Grüßen
Christian S. April 2022

Programm Auschwitz-Krakau, Regine-Hildebrandt-Gesamtschule, Birkenwerder

Liebe Frau Skrobisz,
die Klassenfahrt war ein Erlebnis und die Schüler waren von Auschwitz und der Zeitzeugin sehr beeindruckt.
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und hoffe, die Fahrt einmal wiederholen zu können!
Viele Grüße!
Julia R., März 2022

Silvesterreise nach Breslau 2021/2022

Hallo Frau Kwasny, 
Ich wollte noch ein kurzes Feedback geben.
Das Programm ist gut angekommen. Hotel war gut, Essen war gut und die Silvesterfeier auch.
Das größte Lob ist aber für die Reiseleiterin, Frau Renata. Die Gäste waren von ihr echt begeistert. Mit ihrem Wissen war sie eine Bereicherung für die Reise.
Ich hoffe, sie wird unsere nächste Gruppe auch begleiten :).
Ich möchte für nächstes Jahr dasselbe Programm schon (vor)reservieren.
Herzliche Grüße
Lisa B., Januar 2022

Aufenthalt in Krakau, Gymnasium Adolfinum Moers

Sehr geehrte Frau Skrobisz,
vielen Dank, es hat uns sehr gut gefallen, die Unterkunft war wie gewohnt und die Unterstützung durch die Hotelangestellten war absolut vorbildlich - alle waren sehr hilfreich! (...)
Mit freundlichen Grüßen
Tim H., November 2021

Ostpolenreise, Deutsches-Polen Institut

Die Fahrt war sensationell toll: vielseitig in den Themen, reich an Hintergrundinformationen, komfortabel im Ablauf, dazu beste Unterbringungen, hervorragendes Essen und ein absolut kompetentes Team, das uns die acht Tage begleitet hat!
Wir sind tief bewegt nach Hause gekommen. Die Reise hat uns Polen näher gebracht. Wir haben viele Gründe gefunden, warum wir das Land lieben gelernt haben.
Herzlichen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Barbara und Willi, Oktober 2021

Ostpolenreise, Deutsches-Polen Institut

Ganz lieben Dank für die wunderbare Reise! Sie war so voll und so spannend – anspannend und auch wieder entspannend - genau im richtigen Gleichgewicht! Das hast du, Marek, wirklich sehr gut hingezaubert obwohl - oder weil(?) du ja die Reise immer wieder neu und mit heißer Nadel stricken musstest. Es ist jedenfalls etwas ganz besonderes Schönes daraus geworden! Wir sind noch ganz voll davon und verdauen jetzt erst mal die vielen Informationen, Eindrücke, Bilder, Begegnungen und Erkenntnisse. Besonders genießen wir immer deine Offenheit, bezüglich deines Ringens, um die richtige Wahrnehmung der Situation in Polen.
Die Reise war insgesamt mal wieder perfekt organisiert, die Führungen exzellent, insbesondere von Antoni in Warschau und dem Reiseführer in Lublin. Die Hotels waren nicht nur stets gut, sondern auch sehr eindrucksvoll in ihrer Unterschiedlichkeit. Trotz der Fülle an Informationen und der dicht gedrängt Programmpunkte sind wir nie wirklich müde oder erschöpft geworden. Wir freuen uns auf ein eventuelles Nachtreffen!
Herzliche Grüße
Céline und Bernd, Oktober 2021

Ostpolenreise, Deutsches-Polen Institut

(…) was passierte tatsächlich: ich war Teilnehmer auf einer perfekt organisierten Reise. Perfekt, weil an alles gedacht war und im Fall von Änderungen & Anpassungen, immer eine prima neue Variante herauskam.
Marek, der Pole, der sein Land und die Geschichte und die Dinge des Lebens in jeder Beziehung intensiv durchdringt und uns Teilnehmer*innen in aller Tiefe und Lebendigkeit herüberbrachte. Matthias, der Deutsche aus Bayern, der seine Beziehung zu Polen über viele Jahrzehnte zu allen nur denkbaren Details entwickelt hat und immer eine fast literarische Ausdrucksform für die Mitreisenden entwickelte.
Die Kombination und das Zusammenspiel der beiden war eine Garantie dafür, dass man vielfältige Eindrücke verarbeiten konnte. Besonders angenehm und wohltuend: immer war die Literatur in irgendeiner Form mit dabei. Das gab Resonanzraum. Und es gab auch viel zu Lachen.
Mit einem Reiseführer wie Marek Frysztacki unterwegs zu sein, ist wie mit einem Freund zu reisen.
Mit einem Freund, den auch vieles beschäftigt und es versteht, Augen und Ohren zu öffnen.
Mit einem Freund, der nicht das Richtige & Glatte sucht sondern die Tiefe spüren möchte. 
Mit einem Freund, der immer wieder selber überwältigt ist von dem, was einem gerade in der Region der Vernichtungslager und Ausrottung begegnet.
Mit einem Freund, der die Menschen erreicht und immer wieder neue Verbinden generiert.
Was auch sehr angenehm ist zu erleben, dass er ständig Neues sucht und einbaut. Und dabei auch Führer*innen vor Ort einbaut, mit denen es Spaß macht, die lokalen „Geister“ kennenzulernen.
Herzliche Grüße
Franz F., Oktober 2021

Ostpolenreise, Deutsches-Polen Institut

Es war eine außergewöhnliche und fantastische Reise, ich wäre sehr gerne weitergereist.
Die politische Situation in Belarus hat die Organisatoren kurzfristig gezwungen den Reiseverlauf abzuändern was auch von Vorteil war. Die Reise war toll organisiert und hat alle Notwendigkeiten beinhaltet, die man auf einer Reise benötigt.
Marek Frysztacki hat uns Ostpolen von einer außergewöhnlichen Seite gezeigt. Seine Land-, Völker-, Religionskenntnisse waren überwältigend insb. Judentum, wofür ich mich seit Jahren begeistere. Die Orte, die Landschaften und alles was wir gesehen haben, haben in mir einen tiefen Eindruck hinterlassen, der mich bis heute begleitet und sinnliche Spuren hinterlassen. Die Art die uns Marek Frysztacki alles auf dieser Reise beigebracht hat war einfach fantastisch.
Ich möchte mich bei DPI, bei beiden Reiseleiter und Organisatoren ganz, ganz herzlich für die Möglichkeit der Neuentdeckung von Ostpolen bedanken. Ich bin auf weitere Reisen sehr gespannt und neugierig.
Herzliche Grüße
Joanna S., Oktober 2021

Ostpolenreise, Deutsches-Polen Institut

Die Reise war wieder große Klasse!!! Wir waren jetzt zum vierten Mal dabei und Ihr bietet immer wieder Neues und Interessantes. Zu loben sind die Zusammenstellung der besuchten Städte und Sehenswürdigkeiten, die guten Hotels, das leckere Essen, der zuverlässige und gute Busfahrer und nicht zuletzt die vielen und aufschlussreichen Informationen unterwegs von unserem bewährten Reiseleitungsteam. Die Ostpolenreise war eine runde Sache, obwohl sie Euch wegen der Umplanungen durch den Ausnahmezustand an der polnisch/weißrussischen Grenze zusätzliche Arbeit beschert hat.
Mit herzlichen Grüßen
Monika und Herbert, Oktober 2021

Krakau - Auschwitz Gedenkstättenfahrt, Johanniter-Schulen, Wriezen

Liebe Frau Skrobisz,
Vielen Dank für die tolle Organisation und ihre Flexibilität und kontinuierliche Hilfe. Wir sind gut wieder in Deutschland angekommen.
Die Reise hat alle Schüler und Lehrer tief beeindruckt, ich war das zweite Mal in Auschwitz und es ist jedes Mal auf´s Neue eine große psychologische Herausforderung.
Wir werden nächstes Jahr natürlich wieder diese Fahrt unternehmen.
Liebe Grüße
Nadine K., Oktober 2021

Tagesspiegel Leserreise nach Schlesien im September 2021

Hallo, liebe Frau Ewa Kwasny,
Da wir die Schlesienreise ganz wunderbar fanden, melden wir  uns gerne auch für die neue Tour an, voraussichtlich wieder im September. Es würde uns sehr freuen wenn Sie und Marek wieder dabei wären. Vor allem die Beiträge von Marek haben mein Interesse an Polen sehr befördert und meine Sicht auf unser Nachbarland sehr positiv beeinflusst.  
Mit besten Grüßen,
Norbert S., September 2021

Tagesspiegel Leserreise nach Schlesien im September 2021

Liebe Ewa,
gern erinnern wir uns an die schöne und sehr informative Reise durch Schlesien mit vielen interessanten Begegnungen und einem hervorragenden Service Von Dir, Marek und Herrn Kneip sowie den Busfahrern. Ich lese gerade die Lebenserinnerungen vom Melitta Sallai :-)
Natürlich sind wir bei der Masurenreise dabei!  Ihr seid ein ganz besonderes Reisebüro!!!
Herzliche Grüße
Eva und Dietmar, September 2021

Krakau-Kult- und Kulturstadt, Gemeinschaftsschule "Albert Schweitzer", Aschersleben

Sehr geehrte Frau Skrobisz,
Vielen Dank für Ihre verlässliche Betreuung. Eine Gruppenreise unter diesen Bedingungen ist nicht leicht zu organisieren, aber Sie haben für jedes Problem eine Lösung! Dankeschön!
Herzliche Grüße
Judith J., September 2021

Private Rundreise durch die Slowakei

Liebe Frau Kwasny,

wir sind wieder gut aus der Slowakei zurückgekommen und wollten uns ganz herzlich für die Abwicklung der Reise bei Ihnen bedanken. Es hat wieder alles perfekt geklappt, durchwegs schöne Unterkünfte, Tagesabläufe gut durchdacht und unser Reiseleiter Daniel war sowieso der große Glücksfall. Er spricht perfekt Deutsch, hat uns viel von seinem Land und der Geschichte erzählt, war immer um uns bemüht und sehr hilfsbereit. Wir konnten viele schöne Erinnerungen von diesem interessanten Land mit nach Hause nehmen und werden sicher wieder einmal ihre Dienste in Anspruch nehmen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Heidemarie T. und Mitreisende, August 2021

Tagesspiegel Leserreise nach Schlesien im Juni 2021

Hallo zusammen,

hiermit möchte ich mich bei allen ganz herzlich für die tolle Durchführung unserer Schlesien-Reise im Juni bedanken!

Ich habe heute die Fragebögen der Teilnehmer ausgewertet und es waren alle sehr begeistert. Alle haben großartige Arbeit geleistet und ich freue mich sehr, dass unsere Leser und Leserinnen so glücklich und zufrieden nach Hause gekehrt sind. Die Auswertung ist durchweg positiv und das Gesamtergebnis unschlagbar.

Das ist echtes Tagesspiegel-Niveau und ich freue mich sehr über unsere Zusammenarbeit.

Ganz lieben Dank und einen schönen Feierabend,

sonnige Grüße aus Berlin,
Tina K., Juni 2021

Tagesspiegel Leserreise nach Schlesien im Juni 2021

Sehr geehrte Frau Kwaśny,

ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei Ihnen für die wunderschöne und von Marek und Matthias Kneip hervorragend organisierte und spitzenmäßig geleitete Reise nach Wroclaw/Breslau und Schlesien bedanken. Bitte leiten Sie den Dank auch an Herrn Dr. Kneip weiter.

Während der Reise habe ich gehört, dass für das nächste Jahr eine weitere Reise für Masuren, Warschau (und Ostpolen?) angedacht ist. Gerne würden wir wieder dabei sein und uns freuen, Marek wiederzutreffen.

Könnten Sie uns schon jetzt auf eine Interessentenliste aufnehmen?

Herzliche Grüße
Thomas & Verena B., Juni 2021