DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
Studienreisen

Poznań und Gniezno

 

Poznań
Die Stadt Posen mit einer halben Million Einwohnern ist die größte Stadt im mittleren Westen Polen. Sie ist ein wichtiges Zentrum für Handel, Industrie, Kultur und Universität.  In den Anfangszeiten des polnischen Staats war Posen Sitz der Herrscher Polens und Wiege des christlichen Glaubens. Auf der Dominsel im Fluss Warthe befindet sich die Kathedrale zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus - das Gotteshaus, in dem sich Fürst Mieszko taufen ließ, der erste christliche Herrscher unseres Landes. Die Kathedrale war auch der Begräbnisort der ersten Herrscher Polens. Auf der Dominsel haben Archäologen Reste des ältesten christlichen Gotteshauses in Polen gefunden.

Posen hat eine nicht sehr große, aber wunderschöne Altstadt. Ihre Zier ist das Rathausgebäude - eines der wertvollsten Denkmäler für Renaissance-Architektur in Polen.

Gniezno
Gnesen ist eine historische Stadt mit 70.000 Einwohnern, ca. 50 km östlich von Posen, im mittleren Westen von Polen. An der Wende vom 10. zum 11. Jahrhundert war Gnesen die erste Hauptstadt des polnischen Staats und hier wurden die christlichen Grundlagen für die polnische Kultur und das polnische Volk gelegt. Im Jahre 1000 wurde Gnesen Hauptstadt der polnischen Kirchenmetropolie (und ist es titularisch bis heute). Das wichtigste Kulturdenkmal der Stadt ist die gotische Kathedrale zu Mariä Himmelfahrt. Die Kathedrale war auch die Krönungskirche der ersten Könige Polens.  Hier wurden die sterblichen Überresten des Hl. Adalberts, des Märtyrer-Bischofs  (poln. Św. Wojciech), des Patrons von Polen, beigesetzt. Die Geschichte des Heiligen Adalberts erzählen die Szene, die in Bronze gegossen worden sind, an der sog. Gnesener Tür, einem einzigartigen Denkmal romanischer Kunst.  

Unsere Reisen

GARANTIERTE REISETERMINE

Durch die letzten Urwälder und Sumpfgebiete Europas Naturreise Der Białowieski - Biebrzański - Narwiański - Nationalpark in Polen