DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
KULTURREISEN

KULTURREISEN

Krakau - eine politische Studienreise

Polen - Land und Leute auf Beisbiel Krakau. Politische Bildungsreise

Programmvorchlag:

1. Tag
morgens: Ankunft in Krakau
vormittags: "Erzeuropäisches und erzpolnisches Krakau - zwischen Rom, Wien und Nürnberg" - Führung in der Altstadt von Krakau (Marktplatz, Marienkirche, Universität, Altstadtgassen)
nachmittags: "Stadt der Könige, Stadt der Heiligen" - Führungen im Königsschloß Wawel und im Krakauer Dom. Anschließend Gespräch zum Thema "Vor dem Papst und nach dem Papst" - über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der katholischen Kirche in Polen. Gespräch mit einem katholischen Publizisten.
abends: Zeit zur freien Verfügung

2. Tag
vormittags: "Vom Paradis Judeorum... bis zum Abgrund" - Führung durch das ehem. jüdische Stadtviertel Kazimierz. Anschliessend Treffen im Zentrum für jüdische Kultur.
Gespräch mit einem Mitarbeiter des Zentrums über die heutigen polnisch- jüdischen Beziehungen.
nachmittags: Treffen mit einem Journalisten. Gespräch zum Thema: "Politische, wirtschaftliche und soziale Situation in Polen."
abends: Abendessen mit Klezmerkonzert in einem jüdischen Restaurant in Kazimierz.

3. Tag
vormittags: Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz (60 Km von Krakau entfernt), Besichtigung des ehem. Stammlagers Auschwitz I und Auschwitz II - Birkenau. Ruckfahrt nach Krakau
abends: Zeit zur freien Verfügung in Krakau

4. Tag
vormittags: Treffen mit einem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Krakauer Uni. Gespräch über Chancen und Bedrohungen der Bürgergesellschaft in Polen
fakultativ: "Wieliczka - unterirdische Stadt" - Besichtigung einer einmaligen Sehenswürdigkeit der Industriekultur Europas - des mittelalterlichen Salzbergwerkes in Wieliczka (steht auf der UNESCO - Liste der Weltkulturerbes), ca. 10 Km von Krakau entfernt.
nachmittags: "Kopernikus und Faustus alma mater" - Führung im Collegium Maius, dem ältesten Gebäude der Krakauer Universität, heute Universitätsmuseum. Gesprächsrunde mit Studenten und Dozenten der Uni über Polen, Deutschland und die Zukunft der jungen Generation in Polen
abends: Kulturprogramm (klassische Musik oder Jazzkeller)

5. Tag
vormittags: "Von der sozialistischen Musterstadt zur Solidarność Festung" - Besuch im Industriestadtteil Nowa Huta. Führung zum Thema: "Zeitgeschichte Polens am Beispiel von Nowa Huta".
Treffen mit einem Vertreter der Solidarność Gewerkschaft. Gespräch über die wirtschaftlichen Reformen aus  Sicht der Arbeitsnehmer
nachmittags: Treffen mit einer Vertreterin des unabhängigen Frauenbverbandes "eFKa". Gespräch über die Lage der Frauen in Polen. Anschliessend Freizeit.
abends: Abendessen in einem Altstadtrestaurant

6. Tag 
Heimfahrt 

Preis auf Anfrage. Fragen aber kostet nichts!  Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot für die politische Reise nach Krakau erstellen. 

Unverbindliches Anfrageformular


Datum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*