DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
BILDUNGSREISEN

BILDUNGSREISEN

Polen Aktuell - Politik Wirtschaft und Gesellschaft - Bildungsreise nach Warschau und Krakau

Polen Aktuell - Politik Wirtschaft und Gesellschaft - Bildungsreise nach Warschau und Krakau

 

1. Tag in Warschau / Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Vormittag: Polen besser verstehen – politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Blick auf die Entwicklung Polens. Treffen und Gespräch mit Experten, Vertreter der Hochschulen, Nichtregierungsorganisationen.

Gemeinsames Mittagessen

Nachmittag: Polnisches Parlament für Insider. Besichtigung von Sejm und ggf. Treffen mit Parteivertretern.

Anschließend freie Zeit zur Verfügung.

2. Tag in Warschau / Frauen prägen die Gesellschaft

Gemeinsames Frühstück.

Vormittag: Allgemeine Situation von Frauen in Polen - politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte. Einführung in die Thematik. Treffen mit einer Leiterin einer Frauenorganisation. Vorstellung der Initiative und das Gespräch über die Projekte und Herausforderungen hinsichtlich der Situation der Frauen im Land.

Anschließend Stadtführung mit dem Thema „Frauenspuren in Warschau“.

Mittagspause

Nachmittag: freie Zeit zur Verfügung

 

3. Tag in Warschau / Migranten und Flüchtlinge gehören zu Polen

Gemeinsames Frühstück.

Vormittag: Europäische Migrationskrise – Flüchtlinge, Migranten, Auswanderer in Polen.
Seit Anfang dieses Jahres (2016) wurden etwa 100.000 Anträge gestellt, um den Aufenthalt in Polen zu legalisieren. Das sind um 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Mehrheit der Anträge betraf die Erlaubnis für vorläufigen Aufenthalt für Ukrainer. Während der ersten Quartale haben Ausländer in Polen ebenfalls 10.500 Anträge auf internationalen Schutz gestellt. Flüchtlinge, Migranten, Fremde – wie geht Polen mit einer hochaktuellen Situation der Migranten um, die ganz Europa beschäftigt? Vortrag und Diskussion

Mittagspause

Nachmittag: Neue Mitbürger in Warschau. Ihre Erfahrungen, Erlebnisse, Einflüsse.
Führung durch das Multikulturelle Zentrum in Warschau und Einführung in die Arbeit des Zentrums. Gespräche mit Vertretern der NGOs, die im Zentrum ihren Sitz haben. Gespräche werden mit den ethnischen Minderheiten geführt, die sich in jeweiligen Organisationen engagieren. Warschau gilt als die multikulturelle Stadt Polens schlechthin. Dieses bunte Mosaik von Kulturen ist besonders sichtbar, wenn man die Hauptstadt mit anderen polnischen Städten vergleicht. Hierher kommen Studierende und Forscher aus der ganzen Welt, internationale Unternehmen, legale und illegale Gastarbeiter und auch Flüchtlinge. Wie kommen sie im Warschauer Alltag zurecht? Fühlen sie sich daheim? Was vermissen sie? Gespräche mit den Minderheitenvertretern geben Aufschluss.

 

4. Tag / Kunterbunt ist Kultur in Krakau

Gemeinsames Frühstück und Abfahrt nach Krakau. Check in im Hotel in Krakau.

Mittag: Erzpolnisches Krakau- zwischen Rom, Wien und Nürnberg -Führung in der Altstadt von Krakau (Marktplatz, Marienkirche, Universität, Altstadtgassen) anschließend "Kopernikus und Faustus alma mater" - Führung im Collegium Maius, dem ältesten Gebäude der Krakauer Universität, heute Universitätsmuseum.

Nachmittag: Stadt der Könige, Stadt der Heiligen - Führungen im Königsschloß Wawel und im Krakauer Dom.

Anschließend freie Zeit

Optional: Gemeinsames Ausklingen des Abends am Musikkonzert.

 

5. Tag in Krakau / Deutsch, Polnisch, Jüdisch – das passt zusammen

Gemeinsames Frühstück

Vormittag: Von Paradis Judeorum... - Führung durch das ehem. jüdische Stadtviertel Kazimierz - Geschichte und Kultur polnischen Juden (Synagogen, jüd. Friedhöfe, Zentrum für jüdische Kultur), Goethe Institut Treffen und Gespräch.

Mittagspause in einem stimmungsvollen jüdischen Restaurant

Nachmittag: Deutsch-Polnische Beziehungen. Gehen Polen und Deutschland immer noch mitsamt? Treffen und Gespräch mit den Vertretern des Goethe Instituts.

Abend: Abschlussrunde, Feedback, Zusammenfassung und Abschied.

 

6. Tag in Krakau

Check out. Heimkehr.

Unverbindliches Anfrageformular


Reisedatum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*