Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressumARB
DE
Alte Synagoge im Kazimierz Viertel in Krakau

Nozyk-Synagoge

Nozyk-Synagoge

Die Nozyk-Synagoge liegt im Zentrum der Stadt und ist der einzige jüdische Tempel in Warschau, der den Zweiten Weltkrieg überlebt hat. Die Synagoge stammt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts und wurde im neoromanischen Stil mit zahlreichen neorenaissance- und maurischen Elementen erbaut. Die Synagoge hat 600 Sitzplätze im Erdgeschoss und Zwischengeschosse über dem Hauptsaal des Tempels. Der Oberrabbiner von Polen residiert in der Synagoge.
Die Nozyk-Synagoge kann für Konzertaufführungen zur Verfügung gestellt werden, es wird jedoch ein Repertoire mit Bezug zur jüdischen Kultur bevorzugt.