Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressum
DE
Neptunbrunnen in Danzig
Kathedrale in Frauenburg am Frischen Haff
Kirche des Hl. Stanislaus in Posen
Seebrücke in Zoppot
Hauptmarkt in Krakau
Durch den weiteren schnellen Fortschritt der Impfungen in ganz Europa, auch in Polen, rückt die Rückkehr zur Reisefreiheit näher. Aktuelle Reiseangebote, Reiseinformationen über Polen und andere osteuropäische Länder, das „Neue Eröffnung Sonderangebot " mit Sonderkonditionen für individuelle Gäste und kleine Gruppen finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken. Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Marco der Pole Team

Lazienki Park

Lazienki-Park

Wunderschöner, weitläufiger Park im englischen Stil mit zahlreichen Architekturdenkmälern aus dem 18. Jh. Ein beliebtes Ziel für Spaziergänge der Einheimischen. Der heute im Stadtzentrum belegene Park wurde auf Initiative des letzten polnischen Königs Stanisław August Poniatowski angelegt. Dieser investierte viel Geld in den Park und beschäftigte die besten verfügbaren Architekten, Bildhauer und Maler. Verantwortlich für die Anlegung des Parks war der Dresdener Johann Christian Schuh, einer der besten zeitgenössischen Landschaftsarchitekten. Ein zentraler Punkt der Anlage ist das zur Besichtigung freigegebene klassizistische Inselpalais, das im 18. Jh. im Zuge des Umbaus des alten Badehauses entstanden war (daher auch der Name des Parks – dt. Park der Bäder). Der Park beherbergt u.a. eines der Symbole Warschaus, das Jugendstildenkmal Frederic Chopins (von den Deutschen im Jahr 1940 gesprengt und 1946 wiederaufgebaut), in dessen nächster Umgebung jeden Sonntag Chopin-Konzerte stattfinden. Ein wichtiger Programmpunkt für alle, die das Bedürfnis nach Erholung vom Großstadtlärm der Hauptstadt verspüren