DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
KUNDENSTIMMEN

Referenzen, Berichte, Kundenstimmen über Marco der Pole Reisen nach Krakau, Polen und Osteuropa

Informieren Sie sich über unsere Arbeit und Leistungen anhand persönlicher Beurteilungen und Reiseberichte zahlreicher Kunden, die in den letzten Jahren mit uns die Reisen nach Krakau und Polen organisierten.
Wir bedanken uns bei allen Kunden für Ihre Rückmeldungen. Wir freuen uns immer über Lob, Kritik, Vorschläge und Anregungen. 

 

 

Sehr geehrte Frau Roziewicz,
gerne teile ich Ihnen mit, dass wir sehr schöne Tage in Krakau verbracht haben. Ihr  Programm hat uns sehr gefallen, der Ablauf war absolut top. Unsere persönliche Stadtführerin hat sich große Mühe gegeben, uns möglichst viel über Krakau und seine Geschichte zu vermitteln. Auch das Hotel war einwandfrei. Sehr zufrieden sind wir am Sonntag nach Hause gefahren.
Nochmals vielen Dank,
und herzliche Grüße aus Berlin
Ute und Christian Thomas
Antje und Herbert Hellmann, Mai 2014

Hallo Frau Roziewicz,
meine Freundin und ich verbrachten Anfang Oktober ein paar wunderschöne Tage in Krakau.Alles war von Ihnen gut organisiert und genau so wie wir es uns gewünscht hatten.Es hätte nicht besser sein können,selbst das Wetter meinte es an allen Tagen gut mit uns.
An Frau Ostrawska noch einmal ein besonderes Dankeschön für die mit viel guter Laune und Enthusiasmus gestalteten Führungen.Sollte noch einmal Polen auf unserem Reiseplan stehen,dann sicher gerne wieder mit Ihnen.
Es grüßt herzlich
I.Gier-Skottke, Oktober 2013

Lieber Herr Kaweski,
im Namen der ganzer Gruppe danke ich ganz herzlich für die tolle Reise. Alle sind begeistert und sehr zufrieden.Die Reise wird uns noch lange beschäftigen.Es war KLASSE. Wir freuen uns jetzt schon auf die Masuren..in den nächsten Tagen wollen wir mal loslegen und einen Termin Finden. Dann melde ich mich gleich..Danke auch für die liebevolle Bewirtung.....es war einfach super. Wir machen Werbung für Sie. Viellicht kommt nächstes Jahr eine Gruppe aus Darmstadt nach Krakau.
Veronika Böttcher Katholische Kirchengemeinde St. Michael/St.Paulus Ingelheim
Reise nach Krakau, Oktober 2013

Sehr geehrte Frau Roziewicz,
unsere Reise nach Auschwitz und Krakau war für alle Teilnehmer ein Erlebnis mit sehr nachhaltigen Eindrücken. Angetan waren wir auch von Ihrer guten Organisation des Programms, Ihrer Flexibilität bei der Erfüllung von Wünschen wie dem Besuch von Monowitz und Ihrer schnellen Problemlösung (Taxi), als der Bus nach Monowitz nicht eintraf. Vielen Dank! Es hat mich gefreut, Sie auch persönlich kennen zu lernen. Im November trifft sich die Gruppe im privaten Kreis wieder, um Erinnerungen auszutauschen.
Mit besten Grüßen aus Hannover
Ewald Wirth, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hannover e.V., Oktober 2013

Liebe Frau Paulina Roziewicz,
Wir sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet.  Alle Ihre Vorschläge, Organisation der Routen und die Empfehlung von Frau Teresa waren wunderbar. 
Alle Freunde waren begeistert und lassen Sie grüßen bzw. Teresa wird es schon getan haben.  Wir werden Sie und Marco der Pole weiter empfehlen. Wenn wir Krakau wieder einmal ansteuern dann auch zu Ihnen.
Herzliche Grüße
Rainer Medlin, Oktober 2013

Sehr geehrte Frau Roziewicz,
nochmals ein herzliches Dankeschön für die Betreuung unserer Gruppe. Nur ich war schon in Auschwitz und habe damals - in den 1970ger Jahren- auch Krakau besucht.
Die von Ihnen erstellten Angebote haben das Schwarze getroffen. Das Programm hat großen Anklang gefunden. Die Lokalauswahl in Krakau mit den angebotenen Speisen war ein Traum.
Nochmals DANKE
Herzliche Grüße: Josef LÖW, Oktober 2013

Hallo Pani Paulina,
die Programm in Krakau war so voll, dass ich leider nicht bei Ihnen vorbeischauen konnte. Ich habe mir gestern Abend aber zumindest angeschaut, wo Ihr Büro ist ...
Es hat alles super geklappt mit der Organisation, vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!
Unsere Guides waren ausgezeichnet, und man kann alles nur weiterempfehlen. Toll war auch, dass Gabriela es noch geschafft hat, uns das Jewish Center zu zeigen, obwohl dort offiziell um 18.00 Uhr Schluss war.  Die beiden Workshops kamen bei meinen Schülern sehr gut an und waren noch einmal eine gute Vertiefung des Themas, vor allem für einen Geschichtskursfahrt. 
Von dem Hotel waren meine Schüler begeistert, auch über das Essen dort kamen keine Klagen (und das will etwas heißen bei den verwöhnten Kids ...)
Es war die erste Kursfahrt nach Polen an unserer Schule und es ist bei allen meinen Schülern angekommen, dass Polen doch weitaus mehr zu bieten hat als den (schrecklichen)  Polenmarkt hinter dem Grenzübergang Hohenwutzen. Dasind viele Vorurteile ins Wanken gekommen und darum ging es mir auch hauptsächlich bei Fahrt -> Lernziel zu 100% erreicht.
Also noch einmal ganz herzlichen Dank für diese absolut professionelle Organisation der Kursfahrt, ich hatte vorher nicht damit gerechnet, dass wirklich alles so reibungslos klappt.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
Gruß (wieder) aus Berlin
Annette Godefroid, Ev. Johanniter-Gymnasium-Wriezen, September 2013

Sehr geehrter Herr Kawenski, 
auf diesem Wege möchte ich mich im Namen aller Teilnehmerfür die gute Planung unserer Danzigreise bedanken.Fahrdienst, Hotel, Führerin und auch das Wetter waren toll !!!
Dr.Herrmann, Reise nach Danzig, September 2013

Sehr geehrte Damen und Herren, lieber Marek,
gestern sind wir pünktlich abends um 19 Uhr in Hamburg von unserer Reise durch Galizien und die Bukowina zurückgekehrt – voller noch unverarbeiteter Eindrücke, schöner und schwer belastender.Wir wollen aber nicht lange warten, um Ihnen Folgendes mitzuteilen:Diese Reise war von Ihnen sowohl inhaltlich als auch organisatorisch hervorragend geplant und durchgeführt. Alles war gut vorbereitet und hat funktioniert. Die Hotels waren gut ausgewählt, alle Verbindungen haben geklappt.Und alle Personen, die Sie für uns als Begleiter und Gesprächspartner ausgesucht haben, waren kenntnisreich und engagiert, persönlich authentische und sympathische Menschen: Herr Dorfmann, Herr Schreier, Herr Prohasko; Juri in Lemberg sowie Tanja und Oksana in Czernowitz und Halina in Stanislaw, und ebenso die Fahrer, die uns sicher über schwierige Straßen transportiert haben.Wir sagen allen Danke, und bitten Sie, Ihnen das auszurichten.Ganz besonderen Dank verdient Arthur, der uns ein hoch gebildeter und gut erklärender Begleiter war, uns den historischen Rahmen aber auch die interessanten Details vermittelt hat und auch den Besuch von Stätten der Massaker und des Massenmordes mit viel Einfühlung gestaltet hat.Wir werden die Eindrücke dieser Reise nicht so schnell vergessen.Mit herzlichen Grüßen
Ellen Horstmann-Sachs und Michael Sachs, Galizienreise nach Polen und Ukraine, September 2013

Liebe Frau Roziewicz,
ich möchte mich nach Abschluss unserer Studienfahrt nach Krakau herzlich bei Ihnen für die die hervorragende Planung und schließlich Durchführung des Reiseprogramms bedanken. Alles hat nach Plan geklappt. Die Unterkunft war hervorragend, die Mitarbeiter im Studentenhotel überaus freundlich und zuvorkommend. Sehr gut haben uns auch die ausgewählten Reiseführer gefallen. Teresa hat es bei den Stadtrundgängen ausgesprochen gut verstanden, die Gruppe altersgemäß anzusprechen und ihr so die Inhalte nahezubringen. Gleiches gilt uneingeschränkt für die Führerin an der Gedenkstätte Auschwitz.
Wir hatten eine tolle Zeit in Krakau! Danke für die hervorragende Organisation unserer Fahrt!
Beste Grüße aus Hamburg,
Frank Mueller, Gymnasium Lohbruegge, September 2013

Lieber Marek
Auch im Namen von Annette und Marc Dreifuss und Evelyn möchte ich Ihnen nochmals ganz herzlich für die ausgezeichnete, hochinteressante Polenreise danken, die Sie für uns zusammengestellt haben. Nicht nur hat alles bis ins letzte Detail perfekt geklappt, ganz besonders haben wir die verschiedenen ausgezeichneten Guides mit ihren immensen Wissen über das jüdische Polen und generell über das Judentum geschätzt. Ein besonderer Highlight war der Tag mit Ihnen von Krakau nach Lublin mit dem Besuch von ehemaligen „Schtetlech“ mit den Synagogen, Friedhöfen und anderen Denkmälern und Ihren hervorragenden Ausführungen und Erklärungen zu verschiedenen aktuellen Themen, zur Geschichte Polens und dem polnischen Judentum. Wir haben auf unserer Reise aber auch ein neues, sehr interessantes Polen kennengelernt mit vielen positiven Eindrücken und Erlebnissen.Wir werden Sie sehr gerne weiterempfehlen. Mit nochmaligem Dank und herzlichen Grüssen von uns allen.
Arthur Plotke, Reise nach Spuren der jüdischen Kultur in Polen, September 2013

Lieber Ryszard,seit Donnerstag voriger Woche bin ich wieder zu Hause.Das Wichtigste vorab: Es hat alles hervorragend geklappt. Deine  Planung war wieder einmal perfekt:- Quartier: ganz toll (sehr zu empfehlen)- Busse und Fahrer: voellig ohne Probleme (auch der Grenzuebertritt  Kaliningrader Gebiet - Masuren)- Reiseleiter/Stadtfuehrer: der Kollege in Allenstein war Spitze (hat  es ganz toll fuer Studenten aufbereitet); auch die Kollegin in der  Wolfsschanze hat es gut gemacht- Bus Rueckreise: keine Probleme
Du merkst, wir waren alle sehr zufrieden. Noch einmal vielen Dank !
Prof. Dr. Hartmut Kowalke Lehrstuhlleiter, Technische Universität Dresden, Reise nach Masuren und Kaliningrad, August 2013