Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressum
DE
Durch den weiteren schnellen Fortschritt der Impfungen in ganz Europa, auch in Polen, rückt die Rückkehr zur Reisefreiheit näher. Aktuelle Reiseangebote, Reiseinformationen über Polen und andere osteuropäische Länder, das „Neue Eröffnung Sonderangebot " mit Sonderkonditionen für individuelle Gäste und kleine Gruppen finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken. Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Marco der Pole Team

Stadtführungen

Das jüdische Warschau. Stadtführung

Dauer: halbtägige Stadtführung /3,5 h/
Route: Überreste der Ghettomauer (Złota Strasse) – Nożyk Synagoge - Verbindungsbrücke über der Chłodna Strasse – das „Haus mit der Uhr“ – Denkmal der Ghettohelden – Architektur und Symbolik des POLIN Museums (von außen) – Denkmal des Kniefalls von Willy Brandt – Umschlagplatz – Anielewicz–Bunker in der 18 Miła Strasse

Programm

1. Tag

Sie werden die tragische Geschichte der polnischen Juden kennenlernen, die sich im Herzen von Warschau abspielte. Gerade hier richteten die Nazis das größte jüdische Ghetto Europas ein, in dem etwa 450.000 Juden leben mussten. Durch den Jüdischen Ghetto-Aufstand 1943 und den polnischen Warschauer Aufstand ein Jahr später wurde Warschau zum Symbol für den heroischen Widerstand gegen den Terror und den Völkermord der Nazis. Folge der beiden Aufstände war die planmäßige, fast vollständige Vernichtung der Stadt durch die deutschen Besatzer.
Auf dieser 3-stündigen Stadtführung lernen Sie authentische Orte und Geschichten kennen. Sie besichtigen die einzige Synagoge, die den Zweiten Weltkrieg überstanden hat und erfahren, was das Ghetto war, und warum der Aufstand ausbrach. Sie sehen die Überreste der Ghettomauer, den früheren Standort der Verbindungsbrücke über der Chłodna - Straße und des Bunkers an der Miła - Straße 18. Wir bringen Ihnen auch die Symbolik des Denkmals für die Ghettohelden, des Umschlagplatzes und des POLIN Museums näher. 

Mögliche Verlängerung /bis ca. 5 Std. lang/:

Besuch auf dem jüdischen Friedhof
Nach der Mittagspause fahren wir zum jüdischen Friedhof in der Okopowa Strasse, wo berühmte Rabbiner und jüdische Familien ruhen. Hier wurden viele bekannte Persönlichkeiten bestattet, wie der Schöpfer der Esperanto Sprache, Ludwig Zamenhof, oder der Schriftsteller Jizchok Leib Perez, außerdem befinden sich hier Massengräber von ermordeten Bewohnern des Warschauer Ghettos aus der Zeit der deutschen Okkupation. Wir besuchen auch das symbolische Grab des Pädagogen Janusz Korczak – des Verteidigers der Kinder, der im Zweiten Weltkrieg als Gefangener in Treblinka sein Leben opferte, als er gemeinsam mit seinen Schützlingen in der Gaskammer getötet wurde.

Preis auf Anfrage. Fragen aber kostet nichts! Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot erstellen.

Im Preis inbegriffene Leistungen von Marco der Pole:

  • Stadtführung mit einem qualifizierten, deutschsprachigen Guide
  • Eintritte zur Nożyk Synagoge und zum jüdischen Friedhoff (bei Verlängerung)
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit einem Bus, Minibus oder Pkw
    (je nach Bedarf und Wunsch)

Bemerkungen:

  • Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln, privatem Bus, Minibus oder Pkw veranstaltet werden. 
  • Am Freitagnachmittag und samstags wird diese Tour ohne Besichtigung der Synagoge durchgeführt. 
  • Treffpunkt mit dem Stadtführer wird individuell, je nach dem Wunsch, vereinbart.

Alternative Programmpunkte:

  • Besuch im Museum der Geschichte der polnischen Juden POLIN (2,5-3 Std. lange Führung)
  • Besuch in der Żabinski - Villa im Warschauer Zoo, Haus der Familie, die ihr Leben riskierte, um mehrere Juden vor dem sicheren Tod zu retten. Heute befindet sich dort ein Museum.

Preis auf Anfrage. Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot erstellen.

Fur Individuelle Gäste und kleine Gruppen /bis 10 Personen/ ist diese Reise auch im Rahmen besonders günstiger Reisebedingungen „Neue Eröffnung Sonderangebot “ buchbar. Mehr erfahren Sie hier.

Über die aktuellen Einreisebedingungen nach Polen mehr erfahren sie hier: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Unverbindliches Anfrageformular


Datum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*