DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
Studienreisen nach Danzig
Endlich ist es Zeit für gute Nachrichten...
Aller Voraussicht nach werden die polnischen Grenzen bald für Bürger der EU-Länder geöffnet sein. Wir hoffen, dass dies ab 16.06.2020 geschehen wird. Polen und einige mitteleuropäischen Länder stehen Ihnen zur Verfügung, das Reisen ist schnell und sicher, die Gesundheitsstandards entsprechen denen der Europäischen Union und werden rigoros eingehalten.
Detaillierte Informationen und die neuesten Reiseangebote finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken.

Studienreisen nach Danzig

Deutsch-polnische Geschichte und Kultur in Posen, Danzig und Thorn. Rundreise.

Reisen Sie nach Polen und erleben Sie die deutsch-polnische Geschichte und Kultur in Posen, Danzig und Thorn sowie weitere Perlen des Nordwesten - Polens.


Gdańsk/Danzig: eine Ostseemetropole, in dem 16 Jh. eine von der reichsten Städte Europas. Eine Stadt, in der der Zweite Weltkrieg begann, und eine Stadt der vertriebenen Deutschen und der vertriebenen Polen. Sie war zugleich die Wiege der Gewerkschaft Solidarność, also jener Massenbewegung, die den politischen Umbruch in Polen sowie im östlichen Europa einleitete, der letztlich mit dem Fall der Berliner Mauer endete.

Poznań/Posen: eine malerische Stadt mit deutsch-polnischer Vergangenheit und Kultur.

Malbork/Marienburg: das größte gotische Backstein-Bauwerk in Europa, einst Sitz des Großmeisters des Deutschen Ritterordens, dessen Legende von der Überbringung westlicher Zivilisation in den Osten Europas sich messen lassen muss mit der dunklen Symbolik eines brutalen deutschen „Drang nach Ostens.“

Toruń/Thorn: eine malerische, gotische Stadt an der Weichsel und Geburtsort von Nikolaus Kopernikus.

Außerdem besuchen wir Gniezno / Gnesen, die erste historische Hauptstadt Polens, sowie Licheń Stary, die „Hauptstadt eines polnischen Volkskatholizismus“. Zudem machen wir einen idyllischen Ausflug in die Landschaft der Kaschubei


Programm:

1. Tag          Deutschland - Poznań (Posen)
Fahrt von Deutschland nach Posen
Ankunft in Poznań / Posen. Hotelbezug. Abendessen im Hotelrestaurant und Zeit zur freien Verfügung.Unterkunft in Posen.

2.Tag           Posen – Gnesen (Gniezno) – Gdańsk (Danzig)
Fahrt nach Gdańsk / Danzig unterwegs: „Die Wiege des polnischen Staates“ - Halt in Gniezno / Gnesen - der ersten historischen Hauptstadt Polens.  Besuch der gotischen Metropolitalkathedrale, dem Ort der Krönung des ersten christlichen Herrscher Polens. Weiterfahrt nach Danzig
nachmittags: Ankunft in Danzig. Hotelbezug  und erster Stadtspaziergang. 
abends: Abendessen in einem Altstadtrestaurant
Unterkunft in Danzig

3. Tag      Danzig
vormittags: „Gesichter einer tausendjährigen Stadt“ -  Führung durch die Altstadt zu den Themen: Danzig als Hansestadt, die Rolle der Deutschen, Polen und anderer Nationalitäten beim Aufbau der Stadt. Danzig als „Freie Stadt” (Langer Markt, Rathaus, Neptunbrunnen, Artushof, alter Hafen, Frauengasse, Marienkirche u.a.)
nachmittags: „Der  Ort, an dem der 2. Weltkrieg begann.“ Fahrt mit einem Schiff zur Westerplatte. Besichtigung der Gedenkstätte. Am 1. September 1939 haben die gegen die auf Westerplatte stationierten polnischen Soldaten gerichteten Schüsse vom Schlachtschiff „Schleswig - Holstein” den Zweiten Weltkrieg angefangen.
abends: Abendessen im Hotelrestaurant fakultativ Kulturprogramm je nach Angebot.
Unterkunft in Danzig.

4.Tag        Danzig
vormittags: “Das Danzig von Günter Grass“  - Stadtspaziergang durch den Stadtteil Langfuhr / Wrzeszcz - Geburtsort von Grass und Handlungsorte seiner Danziger Trilogie 
nachmittags: „Von Solidarnosc zum Mauerfall“ -  Besichtigung  des Europäischen Zentrum der Solidarität und des den Opfern der Arbeiterproteste vom 1970 gewidmeten Denkmals vor dem Haupttor der Danziger Werft.  
abends:  Abendessen im Hotelrestaurant, anschließend: „Danziger  Genius locci.“ -  über Danzig und seine Geschichte erzählt ein danziger SchriftstellerUnterkunft in Danzig

5. Tag    Sopot (Zoppot) und Kaschubei
TagesausflugFahrt nach Zoppot –  Spaziergang in einem bekannten, am Meer gelegenen Badeort und auf der längsten Seebrücke an der Ostsee.  Weiterfahrt in die Kaschubei, Pferdewagenfahrt in der pittoresken Gegend der kaschubischen Schweiz und Abendessen auf dem Lande.

6. Tag Danzig – Marienburg – Thorn (Toruń)
vormittags: „Mythos des Deutschritterorden“ - Fahrt von Danzig nach Malbork / Marienburg. Besichtigung des ehemaligen Sitzes des Deutschen Ordens - der größten, gotischen Burganlage Europas.Weiterfahrt nach Thorn / Toruń. Ankunft in Toruń. Hotelbezug 
nachmittags: Hotelbezug und anschließend Stadtführung durch die reizvolle, vollständig erhaltene Altstadt von Thorn, Besuch im Museum in dem Geburtshaus von Nikolaus Kopernikus 
abends: Abendessen im Hotelrestaurant
Unterkunft in Thorn

7. Tag        Thorn – Licheń Stary – Posen (Poznań)
vormittags: Fahrt von Thorn nach Posen. Unterwegs:  „Macht des Volkskatholizismus“ - Halt in Licheń Stary - in dem zweitwichtigsten Pilgerort Polens steht die größte Kirche Polens (Baujahr 2004)  und eine der größten der Welt.
Ankunft in Posen. Hotelbezug und Mittagspause
nachmittags: „Posen / Poznań – Stadt an der Grenze“ – Stadtbesichtigung. Im Programm u.a. Posener Kathedrale mit den Gräbern der ersten polnischen Herrscher, Königliches Residenzschloss von Wilhelm II und die malerische Altstadt, deren Schmuckstück das Rathaus ist - eines der schönsten Renaissancegebäude in Polen.
abends: Abschlussessen in einem AltstadtrestaurantUnterkunft in Posen

8.Tag          Posen - Deutschland
Heimfahrt aus Posen

Unverbindliches Anfrageformular


Reisedatum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*