DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
Gedenkstättenfahrten

Zutritt zum Museum Auschwitz. Reservierung von Eintrittskarten und Tourguides

Aufgrund der großen Besucherzahlen von 1,5 Mio. Personen jährlich wurde der Zutritt zum Museum Auschwitz beschränkt. Dies gilt insbesondere für das ehemalige Lager Auschwitz I mit der Dauerausstellung, mit der die Besichtigung der Gedenkstätte beginnt. Wegen der Enge der Original-Lagergebäude und aus Sicherheitsgründen mussten Zutrittsbeschränkungen eingeführt werden.

Insbesondere während der Hauptsaison müssen Tourguide und Eintrittskarten mehrere Monate im Voraus (so früh wie möglich) reserviert werden, um sich die Möglichkeit zur Besichtigung der Gedenkstätte zu sichern.

Wir bitten unsere Kunden und Partner, uns den geplanten Besichtigungstermin und die Personenanzahl mitzuteilen – selbst wenn weder Termin noch Teilnehmerzahl zu 100% feststehen. Es ist einfacher, eine Reservierung stornieren, falls die Klassenfahrt nicht zustande kommt, als diese wegen der fehlenden Möglichkeit zur Besichtigung der Gedenkstätte Auschwitz abzusagen.

 

Einzelbesucher (1 bis 9 Person(en))
Der Zutritt zum Museum ist nur mit Eintrittskarte möglich. Eintrittskarten sind kostenfrei und können über die offizielle Internetseite des Museums unter www.visit.auschwitz.org für einen konkreten Tag und eine konkrete Uhrzeit reserviert und ausgedruckt werden.

Einzelbesucher können das Museum alleine mit einem gedruckten Museumführer  besichtigen. Der Museumführer ist in jedem Buchladen oder Kiosk im Museum zu erwerben (Preis: 25 PLN oder 15 PLN je nach Seitenumfang). Alternativ kann man sich einer geführten Tour für Einzelbesucher anschließen. Jeden Tag werden mehrere Touren in verschiedenen Sprachen angeboten. Geführte Besichtigungen sind kostenpflichtig.


Achtung! Vom 01.04-31.10 zwischen 10:00-15:00 Uhr kann die Ausstellung auf dem Gelände des Stammlagers nur im Rahmen von geführten Touren besichtigt werden. Tickets für eine geführte Besichtigung können ebenfalls über die Seite www.visit.auschwitz.org reserviert werden. Wer das Museum alleine und ohne Führung besichtigen möchte, kann dies vor 10:00 Uhr oder nach 15:00 Uhr tun. Diese Regelung gilt nicht für den zweiten Teil des Museums, d.h. das ehemalige Lagergelände Auschwitz II – Birkenau.

Achtung! Während der Hauptsaison ist es meist unmöglich, vor Ort im Museum Eintrittskarten zu bekommen, da diese bereits im Voraus ausgebucht sind. Deshalb sollten Sie sich Ihre Tickets mehrere Wochen vor Ihrer Reise über das Internet sichern.

 

Gruppen (über 10 Personen) 
Gruppen sind verpflichtet, für die Besichtigung des Museums einen Tourguide zu buchen. Dies ist über die offizielle Internetseite www.visit.auschwitz.org möglich.

Achtung! Die Zahl der verfügbaren Tourguides ist begrenzt. Um sicher zu gehen, dass Sie während der Hauptsaison einen Tourguide für Ihren Wunschtermin bekommen, ist eine Reservierung viele Wochen im Voraus erforderlich.

Falls Sie eine andere geführte Besichtigungsvariante wünschen (d.h. ganztägige Studienführung oder zweitägige Studienführung), können Sie die Tour über die Rubrik „Non-standard reservation“ auf der Internetseite www.visit.auschwitz.org reservieren. Hierfür ist eine Registrierung und die Erstellung eines Benutzerkontos mit Login und Passwort erforderlich.

Achtung! Das Museum sendet Ihnen eine Reservierungsbestätigung inkl. Rechnung für die Führung zu. Die Zahlung muss innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt der Reservierungsbestätigung erfolgen, ansonsten wird Ihre Buchung annulliert.

Erst nach Zahlungseingang erhalten Sie eine weitere E-Mail des Museums, die neben der Zahlungsbestätigung auch die Eintrittskarten für das Museumsgelände enthält.

Die Tourguide-Reservierungsbestätigung muss ausgedruckt und am Empfang des Museums vorgezeigt werden.

Sie erhalten genauso viele Eintrittskarten, wie viele Personen Sie angemeldet haben. Die Gruppengröße geben Sie Im Rahmen der Online-Reservierung an. Drucken Sie die per E-Mails zugeschickten Tickets aus und zeigen Sie sie beim Betreten des Museumsgeländes vor.

Falls die Gruppe unter Umständen größer werden könnte, geben Sie bei der Reservierung lieber eine etwas größere Personenzahl an. Die Reservierung zusätzlicher Tickets nach der Buchung ist relativ kompliziert.

Gepäck

Gepäckstücke mit einer Größe von mehr als 30 x 20 x 10 cm müssen vor Beginn der Besichtigung in der Gepäckaufbewahrung abgegeben werden. Personen mit größeren Gepäckstücken wird der Zutritt zum Museumsgelände verwehrt.

Unsere Reisen

GARANTIERTE REISETERMINE

Durch die letzten Urwälder und Sumpfgebiete Europas Naturreise Der Białowieski - Biebrzański - Narwiański - Nationalpark in Polen