DE
Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
Kirchliche Reisen

Auschwitz – Birkenau

Im Jahr 1940 richteten die deutschen Besatzer in der Stadt Oświęcim ( deutsch Auschwitz)
ein Konzentrationslager ein, für polnische politische Gefangene, Mitglieder der Widerstandsbewegung und der Intelligenz.  Im Laufe der Zeit wurde das Lager ausgebaut und erfüllte ab 1942 auch die Funktion eines Vernichtungslagers für polnische und europäische Juden. Dazu wurden in einem zweiten Teil des Lagers mit dem Namen Birkenau vier große Gaskammern errichtet, in dem die Opfer mit Zyklon B umgebracht wurden. In Auschwitz haben über eine Million Menschen ihr Leben verloren, hauptsächlich Juden, aber auch Zehntausende Polen, Sinti und Roma und sowjetische Kriegsgefangene. 
Nach dem Krieg wurde das Lager Auschwitz-Birkenau zum Symbol für den Holocaust.
In der Hungerzelle von Block Nr. 11 im Lager Auschwitz wurde der Hl. Maksymilian Maria Kolbe ermordet, in der Gaskammer kam die Hl. Schwester Teresa Benedicta vom Kreuz (Edith Stein) um. Gegenwärtig ist das Gelände des ehemaligen Lagers Friedhof, Gedenkstätte und Museum gleichzeitig. Und gleichzeitig ein Ort tiefer theologischer und moralischer Reflexion, ein Ort des Dialogs. Das Museum Auschwitz-Birkenau hat sowohl Papst Johannes Paul II. als auch Benedikt XVI. besucht.

Unsere Reisen

GARANTIERTE REISETERMINE

Durch die letzten Urwälder und Sumpfgebiete Europas Naturreise Der Białowieski - Biebrzański - Narwiański - Nationalpark in Polen